Legasthenie - Dyskalkulie - Therapie

HERZLICH WILLKOMMEN in meiner Praxis für Legasthenie- und Dyskalkulietherapie!

 

Lesen, Rechtschreiben und Rechnen lernen ist doch kinderleicht!

Das lernt man ganz einfach in der Schule!

 

Oder?

 

Nicht für alle Kinder und Jugendlichen ist das Erlernen des Lesens, Rechtschreibens und Rechnens ein Kinderspiel.

 

Je nach Studie haben ca. 4-10 % der Kinder und Jugendlichen Schwierigkeiten im Lesen und Rechtschreiben. Das Rechnen fällt ca. 4-6% der Kinder und Jugendlichen schwer.

 

Lesen, Rechtschreiben oder Rechnen fordert von diesen Kindern und Jugendlichen, trotz guter intellektueller Fähigkeiten und einer angemessenen Beschulung, besonders viel Mühe, Einsatz und Geduld.

 

Nachdem sich Legasthenie und Dyskalkulie nicht auswachsen, haben die Kinder später auch als Erwachsene oft noch große Schwierigkeiten.

 

  • Kann Ihr Kind Reimwörter nicht bilden?
  • Wörter in Silben klatschen ist nicht leicht?
  • Silben zu Wörtern zusammenzulauten fällt Ihrem Kind schwer?
  • Kann Ihr Kind An-, In- und Auslaute richtig hören? Schreibt es diese dann nicht richtig auf?
  • Liest Ihr Kind langsam und stockend?
  • Weiß es am Ende vom Satz oder Text nicht mehr was es gelesen hat?
  • Kann es Verständnisfragen zum Text nicht beantworten?
  • Schreibt es auch geübte Wörter immer wieder falsch?
  • Schreibt es ein und dasselbe Wort in einem Text immer wieder anders falsch?
  • Schreibt es Wörter mal groß und mal klein?
  • Verzählt es sich oft?
  • Verrechnet es sich oft um 1 Ziffer?
  • Braucht es noch immer Zählhilfen (Finger)?
  • Muss es auch einfache Rechnungen (auch im Zahlenraum 10) immer wieder neu rechnen?
  • Kann es sich die Malreihen nicht merken?
  • Ist das Lösen von Textaufgaben sehr schwer?

 

Kennen Sie das?

 

Das sind Beispiele, welche Aufgaben Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen mit Legasthenie bzw. Dyskalkulie schwer fallen können.

Wenn Ihr Kind oder Sie in diesen Bereichen Schwierigkeiten haben, kann es sein, dass es/Sie von Legasthenie und / oder Dyskalkulie betroffen sind.

 

Eine ausführliche Diagnostik kann Licht ins Dunkel bringen und Klarheit schaffen.

 

Ihr Kind oder Sie können dann im Erlernen des Lesens, Rechtschreibens und Rechnens durch gezielte, individuelle Förderung in einer Legasthenie- oder Dyskalkulietherapie unterstützt werden.

 

In Schule und Alltag können die Kinder / Sie dadurch die täglichen Anforderungen leichter schaffen und bekommen wieder mehr Selbstvertrauen.

 

In meiner Praxis kann ich die Lese- und Rechtschreibfertigkeiten oder Rechenfertigkeiten mit einer pädagogischen Diagnostik überprüfen.

Ich kann Sie bezüglich Legasthenie und Dyskalkulie beraten.

Ihr Kind kann bei mir in einer auf Ihr Kind zugeschnittenen Therapie richtig Lesen, Rechtschreiben und Rechnen lernen. Ihr Kind lernt mit den Schwierigkeiten umzugehen. Lesen, Rechtschreiben oder Rechnen fallen Ihrem Kind Schritt für Schritt leichter, sodass ihr Kind wieder mehr Selbstvertrauen bekommt.

Dabei nehme ich Rücksicht auf die Bedürfnisse Ihres Kindes.

 

Wenn Sie oder Ihr Kind Hilfe im Lesen, Rechtschreiben und Rechnen wollen, sind Sie hier vollkommen richtig!

 

Rufen Sie an oder schreiben Sie eine Nachricht / E-Mail an mich!

 

Wir Lesen, Rechtschreiben und Rechnen gemeinsam!

 

 

Termine nach Vereinbarung



Ziele erreichen. Meinen Weg gehen.